Assetto Corsa Competizione Update v1.1.0 Patchnotizen: 6 neue Autos, Free Zandvoort Circuit & McLaren Shadow Esports-Event

Assetto Corsa Competizione ist ein Rennsimulatorspiel, das von Kunos Simulazioni entwickelt wurde. Das Spiel ist eine Fortsetzung von Assetto Corsa. Es ist eine offiziell lizenzierte Simulation der Sprint- und Endurance-Cups der Saison 2018 und 2019 der Blancpain GT Series sowie der Total 24 Hours of Spa.

Assetto Corsa Competizione bietet Freies Training, Hot Lap, Superpole, Hot Stint, Quick Race, Sprint Race Weekend, Endurance Race Weekend und eine Top-Ten-Superpole. Ein neues Update für Assetto Corsa Competizione ist live gegangen und hat eine Vielzahl neuer Elemente in das Spiel gebracht.

Das neueste Update 1.1 des Spiels macht die Fahrzeuge, Teams und den Zandvoort Circuit der Saison 2019 der Blancpain GT-Serie für alle Spieler kostenlos. Das Update hat dem Spiel auch sechs neue Automodelle hinzugefügt. Die folgende Liste neuer Autos wurde in das Spiel aufgenommen: Audi R8 LMS EVO, AMR V8 Vantage GT3, Honda NSX GT3 EVO, Porsche 991 II GT3 R, McLaren 720S GT3, Honda NSX GT3 EVO, Porsche 991 II GT3 R und McLaren 720S GT3 (unter Bonusinhalt)

Assetto Corsa Competizione Update v1.1.0 Patchnotizen: 6 neue Autos, Free Zandvoort Circuit & McLaren Shadow Esports-Event

Eine überarbeitete Version von Zandvoort Circut ist jetzt im Spiel für Spieler verfügbar. Eine aktualisierte Version des Asphalts für Barcelona, ​​Silverstone und Spa-Francorchamps ist ebenfalls enthalten, und das Spiel wählt die Rennstrecke je nach ausgewählter Saison aus.

Assetto Corsa Competizione Update v1.1.0 Patchnotizen: 6 neue Autos, Free Zandvoort Circuit & McLaren Shadow Esports-Event

Im neuesten Update des Spiels wurden auch einige neue Funktionen implementiert. Jetzt bietet Assetto Corsa Competizione eine Anzeige aller Einsätze der Boxencrew, einschließlich Auftanken und Reifenwechsel.

Das Assetto Corsa Competizione-Update v1.1.0 hat die Fahrzeuge, Teams und den Zandvoort Circuit der Saison 2019 der Blancpain GT-Serie für alle Spieler kostenlos gemacht.

Spieler können jetzt im neuen Showroom, der auf der Fahrzeugauswahlseite verfügbar ist, Autos vergrößern und drehen. Der leitende Entwickler, Kunos Simulazioni, hat auch einige benutzerdefinierte Änderungen an der Unreal Engine 4 vorgenommen, die es dem Spiel ermöglichen, ein besseres Erlebnis auf Dreifachmonitor-Setups zu bieten.

Assetto Corsa Competizione-Update, Assetto Corsa Competizione-Update v1.1.0

Assetto Corsa Competizione arbeitet auch mit McLaren Racing zusammen, um den Spielern und dem Spiel das McLaren Shadow-Esport-Projekt näher zu bringen. Die offenen Qualifikationen für das McLaren Shadow-Event beginnen am 27. Oktober und enden am 7. November 2019. Die Spieler erhalten den McLaren 720S GT3 als dauerhaftes Geschenk im Rahmen dieses Events. Sie können den Auszug der Patchnotes für das Spiel-Update 1.1 unten einsehen. Die vollständigen Patchnotes finden Sie hier.

Assetto Corsa Competizione Update v1.1.0

ALLGEMEINES:

– Audi R8 LMS Evo hinzugefügt.
– Lamborghini Huracán GT3 Evo hinzugefügt.
– Honda NSX GT3 Evo hinzugefügt.
– Aston Martin AMR V8 Vantage GT3 hinzugefügt.
– Porsche 911 GT3 R (991.2) hinzugefügt.
– McLaren 720S GT3-Bonusinhalte als Teil des McLaren Shadow Project hinzugefügt.
HINWEIS: Das BoP-Set des Autos basiert auf den Tests der Saison 2019 und ist mit dem Rest des Inhalts spielbar.
– Zandvoort Circuit hinzugefügt.
– Einträge zur Blancpain GT Championship 2019 hinzugefügt.
– Erste Implementierung von Triple Screen Rendering.
HINWEIS: Unterstützt Anwendungen mit ein- und ausgeschaltetem Surround-Modus. Die Triple-Rendering-Eigenschaften können in den Ansichtseinstellungen im Spiel angepasst werden.
– Reduzierte FMod-CPU-Belegung im Laufe der Zeit (hauptsächlich mit externen Kameras und Chasecam).
– Leistungsoptimierungen bei Bewölkung, Regen und Nacht.
– Barcelona 2019 Oberflächengriff (etwas langsamer).
– Silverstone 2019 Oberflächengriffanpassungen (etwa 2 Sekunden langsamer).
– Paul Ricard 2019 Oberflächengriff (ca. 1 Sekunde schneller).
– Spa 2019 Oberflächengriff (kleiner Unterschied).
– Bremsdruck zum Shared Memory hinzugefügt.
– Automodellname im Shared Memory korrigiert
– FuelEstimatedLaps im Shared Memory hinzugefügt.
– TrackStatus zum Shared Memory hinzugefügt.
HINWEIS: Shared Memory/API-Dokumentation wurde aktualisiert, siehe das entsprechende Thema im Support-Forum.

SPIELWEISE

– Meisterschaftssaison 2019 hinzugefügt.
– Möglichkeit hinzugefügt, auf Strecken mit großen Boxengassen (insbesondere Spa) mit mehr KI-Gegnern zu spielen.
HINWEIS: Die Rastergrößen hängen immer noch von den verfügbaren Boxenplätzen für jede Strecke und dem ausgewählten Cup-Typ ab.
Bsp.: Sprint-Cup-Felder sind immer noch auf ihre realen Gegenstücke beschränkt.
– Es wurde ein Fehler behoben, bei dem nur die erste Sitzung eines Wochenendes die richtige Streckennässe hatte.
– Meisterschaftswochenenden beinhalten jetzt 2 Trainingseinheiten.
– Stint-Strategiefehler bei 3H-Rennfahrern behoben.
– Strategiefehler für obligatorische Boxen mit unregelmäßiger Fahrerbesatzung behoben.
– Der automatische Fahrerzyklus bei Langstreckenrennen wurde korrigiert.
– Verschiedene Korrekturen für die Wiedergabe von Reifenradius/Radgeschwindigkeit (Rauchpartikel und Scheibenglühen waren in bestimmten Situationen nicht sichtbar).
– Gültiger obligatorischer Boxenstopp behoben, wenn der Reifensatz nicht geändert wurde.
– Erzwungene automatische Speicherwiederholung nach einem MP-Rennen, wenn das Auto angehalten wird.
– Probleme bei der Aktualisierung der Boxenstrategie-Auswahl auf der Auto-Setup-Seite behoben.
– Fahrerfähigkeiten basierend auf den Ergebnissen von 2019 aktualisiert und Fähigkeiten für neue Fahrer hinzugefügt.
– Behoben, dass die alte Replay-HUD-Verknüpfung das neue FFWD- und Zeitlupensystem überschreibt.
– Potenzielle Korrektur für das automatische Speichern von SP-Wiederholungen beim Beenden des Spiels.
– Automatisches Speichern-Wiedergabe während der Limbo-Seite behoben.
– Bei der automatischen Speicherungswiedergabe wird vor dem eigentlichen Speichern eine Meldung angezeigt.
– Möglicher Fix für den Absturz der Custom Race Limbo-Seite.
– Boxenstopps sind jetzt im Freien Training und im Qualifying aktiviert.

Facebook Twitter Google Plus Pinterest