Das kostengünstige Samsung Galaxy A01 wird es auf den US-Markt schaffen, bestätigt die FCC-Zertifizierung

Samsung hat im Dezember 2019 das Galaxy A01 vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 5,7″ Display und einen 3000 mAh Akku mit 16 GB Speicher. All dies ist mit 2 GB RAM gekoppelt. Dieses Gerät ist verwirrend. Wir haben immer noch keine Einzelheiten zu bestimmten Aspekten seiner Interna, wie zum Beispiel dem Chipsatz. Lassen Sie mich nicht mit der Namenskonvention beginnen.

Der US-Markt hat eine seltsame Beziehung zum Mittelklasse-Portfolio von Samsung. Erst vor kurzem haben die Galaxy A-Geräte ihren Weg in diesen Markt gefunden. Neue Berichte deuten darauf hin, dass das Galaxy A01 es doch auf diesen Markt schaffen wird.

Das kostengünstige Samsung Galaxy A01 wird es auf den US-Markt schaffen, bestätigt die FCC-Zertifizierung

Samsung Galaxy A01

Es gibt nur wenige Informationen darüber, wann dieses Gerät vorgestellt wird oder wo es verkauft wird. Laut SamMobile haben FCC-Zertifizierungen jedoch ergeben, dass das Galaxy A01 tatsächlich in den USA erhältlich sein wird.

Die Berichte zeigen, dass sowohl die SM-A015V und SM-A015T1 Modellnummern in der FCC-Zertifizierung werden in den USA verkauft. Diese werden voraussichtlich die Verizon-Version bzw. die T-Mobile Prepaid Metro PCS-Version sein.

Das Galaxy A01 ähnelt dem Galaxy A10e, dem derzeit günstigsten Telefon der A-Serie, das in den USA erhältlich ist. Dies bedeutet, dass selbst das Galaxy M10, so niedrig es auch ist, dieses Gerät schlägt.

Das kostengünstige Samsung Galaxy A01 wird es auf den US-Markt schaffen, bestätigt die FCC-Zertifizierung

Galaxy M10

m10
a01

Samsung ist nicht ohne Grund einer der größten OEMs der Welt. Der koreanische Tech-Riese hat alle Grundlagen der Smartphone-Industrie abgedeckt.

Wir sprechen über alles, vom futuristischen Samsung Galaxy Fold über die schlanke Galaxy S10-Telefonfamilie, über die Galaxy A- und Galaxy M-Mittelklasse-Telefone bis hin zum Einstiegsmodell. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich dieses Gerät auf dem US-Markt schlägt.

Facebook Twitter Google Plus Pinterest