[Stock-Hintergründe] Redmi K20 Pro Android Q Beta jetzt verfügbar, erste MIUI-Firmware für die K20-Serie auch live

Neue Updates werden am Ende dieser Geschichte hinzugefügt…….

Das Warten hat endlich ein Ende!

Nach einer langen (und scheinbar endlosen) Phase von Gerüchten, Leaks und Spekulationen hat Xiaomis Cousin am 28. Mai (gestern) planmäßig die Redmi K20-Serie auf dem chinesischen Festland auf den Markt gebracht.

[Lagerhintergründe] Redmi K20 Pro Android Q Beta jetzt verfügbar, erste MIUI-Firmware für die K20-Serie auch live

Startposter der Redmi K20-Serie (Quelle: Weibo)

Dank des enormen Hypes um K20 und K20 Pro hat die Android-Community die meisten Schlüsselfunktionen des Telefonduos richtig bestimmt. Die bulligere Pro-Variante mit dem Codenamen „raphael“ ist mit dem mächtigen Snapdragon 855 SoC ausgestattet.

Auf der anderen Seite wird das reguläre Redmi K20 von Qualcomms Mittelklasse-Snapdragon 730-Plattform angetrieben und ist damit das erste kommerziell erhältliche Telefon mit dem neuen SoC. Der Codename des Geräts ist kein anderer als „davinci“.

[Stock-Hintergründe] Redmi K20 Pro Android Q Beta jetzt verfügbar, erste MIUI-Firmware für die K20-Serie auch live

Quelle

Falls Sie es vergessen haben, wir waren die erste Veröffentlichung, die über die Existenz des Mi 9T berichtet hat. Wie Mishaal Rahman von XDA feststellte, besteht eine hohe Chance, dass Xiaomi/Redmi das Redmi K20 in verschiedenen regionalen Märkten umbenennt.

Xiaomi hat neben Mi 9 und Mi MIX 3 5G das neu veröffentlichte Redmi K20 Pro im Android Q-Betatest hinzugefügt. Das Nicht-Pro-Modell ist derzeit nicht berechtigt.

Mi 9T NBTC-Zertifizierung

Aber was ist mit dem K20 Pro? Gemessen an seiner Konfiguration ist das Telefon der perfekte Kandidat als Nachfolger des äußerst beliebten Pocophone F1.

Angesichts der jüngsten Interaktionen von Führungskräften von Mi India, Poco India und Pocophone Global zählen die Fans die Tage bis zur Ankunft des Poco F2. Ehrlich gesagt sind wir auch gespannt!

mi 9t,redmi k20,redmi k20 pro

Redmi K20 Pro (oder das Poco F2?)

Trotzdem deutete Redmi-CEO Lu Weibing an, dass die Redmi K20-Serie für den Beta-Test von Android Q in Frage kommen würde – wie Mi 9 und Mi MIX 3 5G. Damals spekulierten wir, dass sowohl K20 als auch K20 Pro Snapdragon 855-betriebene Geräte sein sollten.

[Stock-Hintergründe] Redmi K20 Pro Android Q Beta jetzt verfügbar, erste MIUI-Firmware für die K20-Serie auch live

Nach der offiziellen Veröffentlichung stehen wir korrigiert. Xiaomi hat jedoch den Android Q-Beta-Build (Teil des Entwickler-Vorschauprogramms) für das Redmi K20 Pro mit Snapdragon 855 im Stillen vorangetrieben.

[Lagerhintergründe] Redmi K20 Pro Android Q Beta jetzt verfügbar, erste MIUI-Firmware für die K20-Serie auch live

Xiaomis einheitliches Beta-Testportal für Android Q wurde ebenfalls aktualisiert, obwohl die Liste der berechtigten Geräte von Google noch nicht überarbeitet wurde. Der aktuelle Build für Redmi K20 enthält die folgenden Fehler/Einschränkungen:

1. Unterstützt kein Fingerabdruckmodul.

2. Die App "Einstellungen" stürzt ab, nachdem der Benutzer "App & Benachrichtigungen" ausgewählt hat und zeigt eine Benachrichtigung an, die besagt, dass "Einstellungen werden gestoppt"

3. Wechsel zwischen mehreren Benutzern nicht möglich.

4. Es kann vorkommen, dass Videos, die von Google Drive heruntergeladen wurden, die Länge des Videos in der Fotogalerie nicht anzeigen.

5. Die Bluetooth-Suche funktioniert bei einigen Tastaturen möglicherweise nicht. Ein bekannter Fehlversuch ist die k380-Tastatur von Logitech.

Interessierte Benutzer können das Android Q Beta-Update-Paket für Redmi K20 unter diesem Link herunterladen. Denken Sie daran, dass es sich um ein flashbares Fastboot-Paket handelt und ein entsperrter Bootloader über Mi Flash geflasht werden muss.

Xiaomi hat neben Mi 9 und Mi MIX 3 5G das neu veröffentlichte Redmi K20 Pro im Android Q-Betatest hinzugefügt. Das Nicht-Pro-Modell ist derzeit nicht berechtigt.

MiFlash (Klicken/Tippen zum Zoomen)

Leider gibt es keine offizielle Möglichkeit, nach dem Flashen der Android Q-Beta auf das stabile MIUI zurückzusetzen, da Xiaomi/Redmi ihr Download-Portal für normale Benutzer nicht aktualisiert hat.

Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen, da wir sie finden können. Das gesamte Guthaben geht an yshalsager und das Xiaomi Firmware Updater-Projekt für die Verfolgung der OTA-Update-URLs.

  • Gerät: Redmi K20 Pro
  • Codename: raphael
  • Kanal: China stabil
  • Version: V10.3.6.0.PFKCNXM
  • Android: 9.0
    • Typ: Fastboot
      • Download-Link
      • MD5: ed862b81821115f3c867978bd6809d68

Neben der Pro-Variante werden auch die Firmware-Dateien für das reguläre Redmi K20 auf den Xiaomi-OTA-Servern live geschaltet.

mi 9t,redmi k20,redmi k20 pro

Redmi K20

  • Gerät: Redmi K20
  • Codename: davinci
  • Kanal: China stabil
  • Version: V10.3.6.0.PFJCNXM
  • Android: 9.0
    • Typ: Erholung
      • Download-Link
      • MD5:
    • Typ: Fastboot
      • Download-Link
      • MD5: 84dc48df10fb7dc42ef27c4c0e630ca1

Freust du dich auf die Redmi K20-Serie? Kommentiere unten.

Update (30. Mai)

Laden Sie hier das Set mit 21 Hintergrundbildern aus der MIUI-Firmware für Redmi K20 Pro herunter.

[Lagerhintergründe] Redmi K20 Pro Android Q Beta jetzt verfügbar, erste MIUI-Firmware für die K20-Serie auch live

Das Standard-Hintergrundbild von Redmi K20 Pro

Facebook Twitter Google Plus Pinterest